Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: 2. während des Aufenthaltes

  1. #1
    Jan
    Jan ist offline
    Administrator wird von Stewardessen gegrüßt Avatar von Jan
    Registriert seit
    31.03.2001
    Ort
    Hamburg - Altona
    Beiträge
    1.508
    Blog-Einträge
    12

    2. während des Aufenthaltes

    Allgemeines

    An dieser Rubrik wird, wie an den anderen auch, noch gearbeitet.

    Du bist herzlich eingeladen, Dich rechts im Inhaltsverzeichnis schon umzusehen.

    Wenn Du etwas schreiben möchtest und so zum Wachsen dieser Informationssammlung beitragen möchtest, kannst Du es direkt unterhalb des Beitrages machen oder eine Mail an redaktion@reisespinne.de oder eine Kurznachricht an Jan schicken.
    [BREAK=Entfernungen]
    Entfernungstabelle Sri Lanka

    Falls Du eine Rundreise in Sri Lanka planst, solltest Du Dich vorher über die Entfernungen zwischen den einzelnen anzusteurnden Orten informieren, damit Du keine Zeitprobleme bekommst.

    Wenn Du für Deine Rundreise einen Fahrer engagierst, dann solltest Du bei der Planung der Strecke berücksichtigen, daß die Straßenverhältnisse in Sri Lanka ein Fortkommen in der aus Europa gewohnten Geschwindigkeit nicht zulassen. Rechne am besten mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 30 - 40 km/h!

    Wolf hat in mühevoller Kleinarbeit die Entfernungen der einzelnen Orte recherchiert und sie für die Veröffentlichung zur Verfügung gestellt.

    Tabelle 1
    Schwerpunkt: Westküste, Bergland, Südküste



    Zum besseren Ausdrucken gibt es die Tabelle auch als Excel-Datei: SL- Entfernungen Tabelle 01.xls

    Tabelle 2
    Schwerpunkt: landesweite Übersicht inkl. Norden und Osten



    Zum besseren Ausdrucken gibt es die Tabelle auch als Excel-Datei: SL- Entfernungen Tabelle 02.xls


    [BREAK=Feiertage in Sri Lanka]
    Feiertage und Feste in Sri Lanka

    Die Menschen in Sri Lanka feiern oft und gerne. Die buddhistischen Feste stehen im Vordergrund, da die meisten Bewohner der Insel Buddhisten sind. Der Vollmondtag eines jeden Monats, genannt der Full-Moon-Poya-Day, ist grundsaetzlich ein Feiertag. Viele Buddhisten pilgern an diesen Tagen zu religioesen Staetten. Der Ausschank von Alkohol und der Verkauf von Fleisch sind verboten. Hier erst einmal eine Aufstellung der 12 Poyatage mit ihren Bedeutungen, darunter dann alle anderen Feiertage.

    Januar: Durutha Poya
    An diesem Tag steht eine kleine Stadt ausserhalb Colombos im Mittelpunkt: Kelaniya. Rund um den Tempel Kelnaiya Raja Maha Vihara findet eine der bedeutendsten Peraheras von Sri Lanka statt. Sie erinnert an den ersten Besuch Siddharta Gautamas auf der Insel vor etwas 2500 Jahren.

    Februar: Navam Poya
    Der Anlass des Festes ist das Gedenken an die Weihe der Moenche Mahagollana und Sariputta, zwei der bedeutendsten Schueler des erleuchteten Buddha. Siehe auch: Navam Maha Perahera Colombo

    Maerz: Medin Poya
    An diesem Vollmondtag wird ueberall auf der Insel an die Heimkehr des erleuchteten Buddha erinnert, der seine Familie von seiner neuen Lehre ueberzeugen wollte.

    April: Bak Poya
    Dieser Tag erinnert an den zweiten Aufenthalt Buddhas in Sri Lanka.

    Mai: Wesak Poya
    Die Wesak-Poya wird gefeiert zum Gedenken an den Tag, an dem Buddha geboren, erleuchtet und gestorben sein soll. Viele Menschen pilgern an diesem Tag zu den wichtigsten Heiligtuemern der Insel. Es ist einer der wichtigsten Feiertage der Buddhisten und alle Haeuser werden zu diesem Fest mit der buddhistischen Flagge und speziellen Wesak-Lampen geschmueckt.

    Juni: Poson Poya
    Diese Poya findet zur Erinnerung an die Einfuehrung des Buddhismus auf Sri Lanka statt, besonders in Mihintale (Naehe Polonnaruwa), von dort werden die religioesen Zeremonien live im Fernsehen ausgestrahlt. Im Mittelpunkt steht das Gedenken an den Moench Mahinda, der von Indien kommend den Koenig von Anuradhapura von der neuen Lehre ueberzeugte.

    Juli: Esala Poya Kandy
    Dies ist das spektakulaerste Fest in Sri Lanka, es beginnt in der zweiten Juli-Haelfte, dauert elf Tage und kann sich deshalb bis in den August hineinziehen. Hunderte von Taenzern, Gauklern, Akrobaten und Musikern nehmen daran teil. Es beginnt in Kandy rund um den Tempel des Heiligen Zahnes. Das Fest besteht aus zwei Teilen: In den ersten sechs Tagen finden Umzuege statt, bei denen die hinduistischen Gottheiten Kataragama, Vishnu, Pattini und Natha verehrt werden. Natha ist der Schutzpatron der Stadt Kandy. Der zweite Teil des Festes findet ausschliesslich zu Ehren des Heiligen Zahnes statt. Hoehepunkt ist die Prozession, bei der eine Kopie der Reliquie, alle vier Jahre sogar das Original, mitgefuehrt wird. An dieser Zeremonie nehmen auch geschmueckte Elefanten mit ihren Mahouts teil, die aus allen Teilen des Landes anreisen.

    August: Nikini Poya
    Im Gegensatz zu der Perahera von Kandy wird der Vollmondtag im August eher bescheiden und still gefeiert. Fuer die Moenche, die in den Kloestern leben, stehen Meditation und Andacht im Mittelpunkt des Tages.

    September: Binara Poya
    Im September wird an den Tag gedacht, an dem Buddha in den Goetterhimmel aufstieg, um dort seine Lehren zu verbreiten. Dabei soll Buddha auch seiner Mutter begegnet sein.

    Oktober: Vap Poya
    Dies ist der Tag, an dem Buddha sein Leben als Laie aufgab, um sich fortan den von ihm erkannten Lehren zu widmen. Es ist auch der Tag an dem er aus dem Goetterhimmel zurueckkehrte.

    November: II Poya
    An diesem Tag wir an die Aussendung der ersten 60 Moenche gedacht, welche die Lehren des erleuchteten Buddha verbreiten sollten.

    Dezember: Unduvap Poya
    Der heilige Bodhi-Baum in Anuradhapura steht im Mittelpunkt des Dezember-Vollmondes. Rund um den Tempel, in dem der mehr als 2200 Jahre alte Baum steht (ein Ableger des Baumes, unter dem Buddha seine Erleuchtung erfuhr), finden Feierlichkeiten statt.


    Andere wichtige Feste und Feierlichkeiten:


    Januar: Thai-Pongal
    Dies ist ein hinduistisches Erntedankfest und es wird am ersten Tag des Monats „Thai“ (14. Januar) zu Ehren des Sonnengottes Duriya gefeiert.

    Februar: Navam Maha Perahera Colombo
    Dies Prozession wurde erst in den siebziger Jahren dieses Jhs. zum ersten Mal durchgefuehrt, trotzdem zaehlt sie zu den farbenpraechtigsten. Zentrum des Festes ist der Beira-See nahe dem Gangaramaya Tempel im Zentrum der Stadt. Der Anlass des Festes ist das Gedenken an die Weihe der Moenche Mahagollana und Sariputta, zwei der bedeutendsten Schueler des erleuchteten Buddha.

    Der 4. Februar ist der Nationalfeiertag in Sri Lanka (Unabhaengigkeit 1948).

    Februar/Maerz: Mahashivarithri-Fest
    Dies war urspruenglich ein rein hinduistisches Fest, an dem sich heute aber auch Buddhisten beteiligen. Gefeiert wird nach einem strengen Fastentag die symbolische Vereinigung des Gottes Shiva mit seiner Gamahlin Parvati. Waehrend der Zeremonie werden von einem Priester die zahllosen Namen fuer Inkarnationen des Gottes Shiva verlesen; im Mittelpunkt steht der Lingam, ein phallusaehnliches Symbol fuer den Gott.

    Maerz: Milad-un-Nabi
    Die moslemische Bevoelkerung feiert im Maerz ein Fest zum Gedenken an die Geburt des Propheten Mohammed. Die Glaeubigen versammeln sich zum gemeinsamen Gebet in den Moscheen, anschliessend gibt es ein Festmahl. An diesem Tag erhalten auch die Armen Nahrungs- oder Kleiderspenden.

    Maerz/April: Ostern
    Die in Sri Lanka lebenden Christen feiern das Osterfest.

    April: Neujahrsfest
    Etwa in der Mitte des Monats April feiert die singhalesische und die tamilische Bevoelkerung das Neujahrsfest. Traditionell werden vor diesem Tag alle offenen Feuer geloescht sowie die Haeuser rituellen Reinigungszeremonien unterzogen. Reichere Leute geben den Armen an diesen Tagen Nahrungs- und Kleiderspenden. Zu einem bestimmten Zeitpunkt duerfen die Feuer wieder angezuendet werden. Dieses Fest wird sehr ausgiebig vorbereitet und hat eine besondere Bedeutung.

    Juli: Vel
    Bei diesem Fest feiern die Hinduisten die Begegnung des Kriegsgottes Skanda mit seiner Gemahlin Valli Amma in einer Prozession in Colombo durch den Stadtteil Pettah. In Kataragama findet ein wichtiges Fest in einem Tempel statt.

    Oktober: Id-Ul-Fitr
    Dies ist der Ramazan (Ramadan) Festival Day, den die moslemische Bevoelkerung feiert.

    November: Dipavalee (Deepavalee)
    Dieses Fest wird von den Hinduisten gefeiert. Im Mittelpunkt stehen die Goetter Vishnu und Krishna und der Sieg des Lichtes ueber die Finsternis bzw. des Guten ueber das Boese. Symbolisch werden an diesem Tag in den Hindutempeln des Landes tausende kleine Oellampen aufgestellt. Daher auch der Name des Festes: Dipavalee = Lichterkette.

    November/Dezember: Hadji
    Die Moslems begehen dieses Fest in den Moscheen des Landes oder brechen in diesen Tagen zu einer Pilgerfahrt zur Kaaba nach Mekka, dem bedeutendsten Heiligtum des Islam, auf.

    In der Mitte des Monats Dezember beginnt auch die Pilgersaison zum Adam’s Peak, dem heiligen Berg von Sri Lanka. Die Pilgerzeit dauert bis Mitte Mai.

    Ausserdem feiern die Christen im Dezember das Weihnachtsfest.

    [BREAK=Telefonieren]
    Telefonieren von Sri Lanka in die Heimat

    Kaum ist man in Sri Lanka angekommen, möchte man natürlich die Daheimgebliebenen über die erfolgreiche Ankunft informieren. Um hierbei nicht in eine Kostenfalle zu tappen, hat John Smith für Euch eine Reihe von Tipps zusammengestellt, um Überraschungen zu vermeiden.
    1. Im Hotel
      Teuer und daher nur im Notfall eine Alternative
       
    2. Öffentliche Kartenfernsprecher
      Also erstmal eine Karte auftreiben. Dann wundern, daß die Verbindung nicht zustande kommt, die Karte aber entwertet wurde.(Das ist ein Standardfehler bei den Dingern)
       
    3. Gewerbliche Telefonshops
      Einigermaßen vernünftiger Preis, und anders als bei 2. zahlst du wirklich nur dein Telefonat.-Aber du stehst in einem aufrechten Sarg, und die Brühe läuft dir runter....
       
    4. Eigenes Handy
      Mit den meisten deutschen Netzen kann man sich mit dem VERTRAGSHANDY auch ins SL-Netz einloggen - zu sündhaften Preisen! Vorsicht: Wer hier angerufen wird, zahlt den Großteil der Rechnung. Der Teilnehmer in D zahlt nur als Inlandsgespräch, der teure Rest geht zu Lasten des Angerufenen in SL. Mit einem Prepaid-Kartenhandy geht nix.
       
    5. John's Tipp!
      Das Non-Plus-Ultra ist eine SL-Simcard, die es für rund 10 Euro zu kaufen gibt. Die sollte unbedingt von DIALOG sein. CELLTELL und andere haben schlecht ausgebaute Netze, es kann sein, daß gerade in deinem Hotel ein Signalloch ist, bzw., daß es am Pool noch für SMS reicht, im Gebäude aber nichts mehr geht usw. usw..

      Dein Handy muß ein paar Voraussetzungen erfüllen:

      Es muß für alle Netze freigeschaltet sein und es muß auf GSM900 arbeiten. Ein Single-Band- Gerät von D1 oder D2 geht, eines von E-Plus (GSM1800) nicht.

      Die meisten Handys dürften aber mindestens Dualband haben, dann gehts immer. Für Kartenhandys gibts den Freischaltcode (Entsperrcode) für alle Netze nach 2 Jahren beim Netzanbieter gratis, Vertragshandys sind meistens (!) freigeschalten.

      Ein einfacher Test: Wenn dein Handy in D SOWOHL ALS AUCH mit D1 und D2 Simcards klarkommt, paßts.

      Die gängigste Aufladekarte (heißt hier: DIALOG Kitcard) ist 400Rs, also weniger als 3 Euro. 400 Rs machen die Simcard 180 Tage gültig, maximal ist ein Jahr möglich. Wer zwischen Rückreise und erneuter Einreise nicht mehr als 1Jahr verstreichen läßt, hat immer wieder gut von der Karte.

      Aufladekarten gibts alle paar Meter in den Shops mit dem DIALOG-Kitcard-Zeichen.

      Ich kann es nicht bestätigen, aber am Airport in Colombo sollen angeblich schon Simcards verkauft werden. Ansonsten in fast jedem Handyladen.

      Die Telefonkosten sind so gering, daß ich sie nicht einmal genau weiß. SMS liegt bei etwa 2 E-Cent, und für 3Euro telefoniere ich 20(?) 30(?) Minuten nach Germanien.
    Telefonieren aus Deutschland nach Sri Lanka

    Mit Stand vom 21.01.07 sind das die günstigsten Tarife für Telefonate NACH SL, alle im 60Sekundentakt und rund um die Uhr gleich (Preis pro Minute):
    • 01040 7,8C
    • 01052 7,9C
    • 01077 7,9C - Mit Preisansage
    • 01086 7,98C -Mit Preisansage
    • Vergleich mit Telekom: ISDN und Analog kosten 152,9C.
    (Stand 21.01.2007)
    [BREAK=Elektrizität]
    Elektrizität

    Die Netzspannung in Sri Lanka beträgt, wie bei uns 220-230Volt, 50 Hz. Die Steckdosen haben Schutzkontakt, die Löcher sind aber 3-ecksförmig angeordnet. Unsere Stecker passen, allerdings ist dann die Erdung nicht angeschlossen. Um die Stecker reinzubringen, muß man in das obere (etwas größere Loch) irgendeinen Stift reinstecken. Dahinter verbirgt sich nämlich eine Art Kindersicherung. Ohne den Stift sind die beiden benötigten Löcher gesperrt. Ich habe immer einen Bananenstecker dabei, den kann man dann gleich drin lassen. Passieren kann nichts, das ist die Erdungsbuchse.


    [BREAK=Mitarbeit]

    Mitarbeit

    An dieser Zusammenstellung haben die folgenden Mitglieder der Reisespinne mitgearbeitet:
    Vielen Dank dafür - ohne Euch wäre es nicht möglich gewesen!

  2. #2
    Gast packt noch Koffer
    Registriert seit
    29.06.2006
    Beiträge
    2

    Allgemeines

    Hallo Ihr

    schreibt doch bei Allgemeines mit rein das in Sri Lanka das Kopfschütteln (was bei Europäern nein bedeutet) " JA " heißt und die eher wegweisende Handbewegung " komm her bedeutet ". Das hat bei unseren Reisen am Anfang immer zu Missveständnissen geführt.

    Gruß Pgain

  3. #3
    Erfahrener Benutzer sitzt in der Businessclass Avatar von John Smith
    Registriert seit
    07.12.2006
    Beiträge
    270
    Zitat Zitat von Pgain Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr

    schreibt doch bei Allgemeines mit rein das in Sri Lanka das Kopfschütteln (was bei Europäern nein bedeutet) " JA " heißt und die eher wegweisende Handbewegung " komm her bedeutet ". Das hat bei unseren Reisen am Anfang immer zu Missveständnissen geführt.

    Gruß Pgain
    Hi Pgain,
    danke für deinen Tipp. Ganz ehrlich: Auf sowas kommen wir Alteingeschworenen schon gar nicht mehr von allein.
    Jan steckt ja noch in den Anfängen mit seinem Projekt, aber ich denke, Gestik und Mimik sollten -früher oder später- einen Platz in dieser Ecke bekommen.

    Gruß
    J.S.

  4. #4
    gelöschtes Mitglied
    Gast

    2. während des Aufenthaltes

    In Zukunft werden sicher wieder mehr Touristen und Geschaeftsleute auch Colombo bei ihrem Aufenthalt in Sri Lanka besuchen.

    Den Colombo LIVING Guide 2010/2011 kann man komplett online einsehen. Hier finden sich neben vielen Fotos wichtige Kontakte (Krankenhaeuser, Polizei, etc.) Adressen zu Restaurants, Hotels, Theater, Shopping Malls, Banken, Autovermietungen, Events und Veranstaltungen, alles was man so wissen moechte....

    Viel Spass bei stoebern:

    LIVING Colombo Guide


    Viele Gruesse, Mina

Ähnliche Themen

  1. Informationen, vor + während der Reise
    Von Wolf im Forum Thailand
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 22:36
  2. Informationen, vor + während der Reise
    Von Wolf im Forum Philippinen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.04.2008, 12:11
  3. Während der Wahl in Sri Lanka
    Von DeJe im Forum Sri Lanka
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.11.2005, 13:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •